Fütter-/ Essverhaltensstörungen im Baby- und Kleinkindalter

[Nach Susanne Renk]

 

Welche Probleme?

  •  Verweigerung von Nahrung, bzw. extrem wählerisches Essverhalten, OHNE Vorliegen einer organischen Erkrankung im Alter von 0- ca. 6 Jahren
  •  Fütterprobleme dauern länger als 1 Monat
  •  Füttern findet häufiger als alle 2 Stunden statt
  •  Mahlzeit dauert länger als 45 Minuten
  •  Eltern haben Leidensdruck und/oder sind verunsichert

 

Mögliche Ursachen?

Das Thema Essen beherrscht den Alltag, eine frustrierende Situation für Kind und Eltern entsteht
z.B. wegen

  • Negativer Munderfahrungen
  • Angebot zu vieler neuer Lebensmittel
  • Essenssituation ungünstig
  • uvm.

 

Welches Ziel?

  • Schaffen einer entspannten, lustvollen und kommunikativen Essenssituation
  • Verbesserung des Essverhaltens
  • Vorbeugung gegen Essstörungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter

 

Therapieablauf?

  • Stärkung der intuitiven Kompetenzen der Eltern
  • Entwicklungsberatung
  • Gemeinsames Erarbeiten von Essensregeln
  • Empfehlung/Einleitung weiterer Maßnahmen
    (Stillberatung, medizinische Diagnostik)

 

Therapeutin: Angelika von Freyberg